ANBAU VON KULTURPILZEN

Neben dem allseits bekannten Champignon gibt es eine ganze Reihe anderer wertvoller Speisepilze, die sich auf einfachen Substraten in Außen- wie in Innenräumen kultivieren lassen. In diesem Webinar werden die gängigen holzzersetzenden Arten sowie deren Abbaumethoden und -bedingungen vorgestellt. Gezeigt wird, wie sich Austernpilze auf Strohpellets, Shiitake-Pilze auf Baumstämmen und Kulturträuschlinge im Beet kultivieren lassen.



Download der Präsentation hier.

 

Personen, die an dieser Diskussion beteiligt sind

This comment was minimized by the moderator on the site

Im Vitalisgarten in Köln gibt es ein Pilzprojekt. Sie arbeiten dort mit der Schnittimpfmethode. Dazu werden entlang der Holzfasern von z.B. (gut gewässerten) Baumstämmen, die man dafür nutzen möchte, möglichst große Einschnitte gesägt. In diese Einschnitte füllt man dann das Pilzsubstrat.
Quelle und weitere Informationen:

http://www.gartenwerkstadt-ehrenfeld.de/2021/06/cvii.-gartenbrief-juni-2021/#3

Gudrun Walesch
This comment was minimized by the moderator on the site

Schnitte im Holz und gut feucht halten funktioniert auch bei Balkongeländern, da wachsen dann auch Pilze. ;-)

Werner Stickler
This comment was minimized by the moderator on the site

Lecker

Ronto RoteRübe
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen