Einleitung
  • Beigetreten vor 2 Wochen
Fixierte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  • ToniUndAlex gefällt die Seite Hildegarten
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Cine hat den Beitrag vor 1 Tag mit 'Gefällt mir' markiert
    ToniUndAlex hat eine neue Diskussion in Saatgut und Jungpflanzen erstellt
    Saatgut lagern
    Geschrieben am Donnerstag, 19. November 2020
    Jetzt wird es langsam Zeit, falls Euer dieses Jahr nicht verbrauchte Saatgut noch im Gartenhäuschen oder der Laube rumliegt, dieses mal schleunigst nach Hause, ins Trockene, zu holen! Und es nächstes Jahr nur für die jeweilige Aussaat mitzunehmen. D...
    1. Thema ansehen
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • ToniUndAlex folgt jetzt werner
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • werner ist jetzt mit ToniUndAlex befreundet
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Gudrun Walesch hat den Beitrag vor 1 Woche mit 'Gefällt mir' markiert
    Guten Morgen zusammen Da es Herbst ist und die meisten von Euch wahrscheinlich schon den ein oder anderen Kürbis verzehrt haben, dachten wir es passt ganz gut, wenn wir Euch zu unserem Einstand hier kurz erklären, wie das mit der Saatgutgewinnung beim Kürbis funktioniert. Das ist ziemlich simpel, da bei den Herbst- und Winter-Kürbissen der Zeitpunkt, zu dem die Samen reif sind glücklicherweise mit dem Zeitpunkt zusammenfällt, zu dem sie auch speisereif sind.
    Also, los gehts: Zuerst natürlich den Kürbis öffnen (das geht am besten mit einem kurzen, scharfen, spitzen Messer, mit dem man richtig Kraft ausüben kann) und die Samen mit einem Löffel oder den Fingern herauskratzen. In eine Schüssel geben und mit den Händen kräftig durchkneten, dann mit Wasser auffüllen und ca. einen Tag stehenlassen. Bleibt das Ganze länger stehen und beginnt richtig zu gären, riecht das Saatgut hinterher oft fischig. Nach einem Tag die Samen durch ein grobes Sieb abgießen und unter fließendem Wasser so lange spülen, bis alle Fruchtfleischreste abgespült sind. Dann die Samen einlagig auf ein (altes) Geschirrtuch streichen und auf einem Backblech, Tablett oder evtl. sogar Trockengestell in einem warmen Raum zügig trocknen. Nach zwei bis drei Wochen können die Samen vom Tuch gekratzt und in einem Stoffbeutel oder einer Papiertüte aufbewahrt werden.
    Wenn ihr einen Kürbis sortenrein vermehren wollt, dann darf er nicht mit anderen Sorten der selben Art gemeinsam abgeblüht haben (dazu gibt es in dieser Rubrik auch einen Beitrag aus dem Sommer) und muss natürlich eine samenfeste Sorte sein. Viel Spaß beim Ausprobieren!
    • Trockengestell ist ein Drahtgitter in einem Rahmen? Da könnte ich auch alte Fensterrahmen nehmen (wenn ich die Glasreste mit Kitt entfernt habe),Trockengestell ist ein Drahtgitter in einem Rahmen? Da könnte ich auch alte Fensterrahmen nehmen (wenn ich die Glasreste mit Kitt entfernt habe), oder?   Mehr...
      0
      0
      0
      0
      0
      0
      Gemeldet
    • Ja genau. Du kannst aber auch, wenn Du kein Drahtgitter hast, Fliegengitter benutzen. Damit muss man nur etwas vorsichtiger sein, weil es leichterJa genau. Du kannst aber auch, wenn Du kein Drahtgitter hast, Fliegengitter benutzen. Damit muss man nur etwas vorsichtiger sein, weil es leichter reißt.  Mehr...
      1
      0
      0
      0
      0
      0
      Gemeldet
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • ToniUndAlex hat sich gerade auf der Seite registriert
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Fehler beim Laden das Tooltip.