Neueste Kommentare

Volker Croy, unser Experte der Gruppe "[url="https://urbane-gaerten.de/community/gruppen/52-gaertnerische-grundlagen"]gärtnerische Grundlagen[/url]" stellt dem Netzwerk eine kurze Zusammenfassung zum Thema "Hochbeete" vor. Darin werden Begrifflichkeiten geklärt, Aufbau der "Kästen", Schichtung der Beete sowie Vor- und Nachteile beschrieben. Vielen Dank![i][/i]
  1.   vor 2 Tagen
Volker Croy, unser Experte der Gruppe "[url="https://urbane-gaerten.de/community/gruppen/52-gaertnerische-grundlagen"]gärtnerische Grundlagen[/url]" stellt in dem angehängten pdf eine Möglichkeit vor, die Bodenart mithilfe der Finger- und Ausrollprobe zu erkennen. Vielen Dank!
  1.   vor 2 Tagen
Der Vereinsexperte Herr Dr. Hüttig hat die "[b]kommentierte Mustersatzung[/b]" und auch die "[b]Übersicht der Tätigkeitsbereiche gemeinnütziger Körperschaften und ihre steuerliche Bewertung[/b]" entlang der Neuregelungen aktualisiert. Beides findet ihr in den weiterführenden Links in diesem Praxisblatt. Herr Dr. Hüttig hat zudem [b]alle Neuerungen für Vereine[/b] hier zusammengefasst: [url="https://www.buergergesellschaft.de/praxishilfen/arbeit-im-verein/neuregelungen/neuregelungen-2020/"]https://www.buergergesellschaft.de/praxishilfen/arbeit-im-verein/neuregelungen/neuregelungen-2020/[/url]
  1.   vor 5 Tagen
Am 18. Dezember hat der Bundesrat das Jahressteuergesetz 2020 gebilligt. Damit werden die [b]umfänglichsten Änderungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht seit 2013[/b] umgesetzt. Es geht u.a. um die [b]Erhöhung des Ehrenamts- und Übungsleiterfreibetrags[/b], die [b]Erhöhung der Umsatzfreigrenze auf 45.000 Euro[/b], die [b]Abschaffung der zeitnahen Mittelverwendung für kleine Einrichtungen[/b], einen [b]vereinfachten Spendennachweis[/b] bis 300 Euro, [b]Klimaschutz und Ortsverschönerung[/b] sind neben anderen neue gemeinnützige Katalogzwecke. Alle Änderungen findet ihr hier: [url="http://vereinsknowhow.de/newsletter/400.pdf"]http://vereinsknowhow.de/newsletter/400.pdf[/url] (ab S.2)
  1.   vor 3 Wochen
[b]Aleksandra Chwolk[/b]a stellt dem Netzwerk ihre [b]Bachelorarbeit „Waldgärten als nachhaltige Landnutzungsform mit Fokus auf Wassereffizienz am Beispiel des Projektes „Wald&Wiese“[/b] zur Verfügung. Sie hat in ihrer Arbeit Kriterien für Wassereffizienz in einem Waldgarten erarbeitet und diese mit dem Praxisprojekt „Wald&Wiese“ abgeglichen. Der Fokus der Arbeit liegt auf einer selbsterhaltenen Wasserversorgung im Waldgarten. Waldgärten beruhen zwar immer auf Mehrschichtigkeit, Multifunktionalität und Selbsterhalt, sie sind jedoch sehr unterschiedlich. Die Autorin hat adaptierbare Kriterien bezüglich Pflanzenauswahl (Standortangepasstheit, mehrjährige Kulturen, Mischkultur, Mulchlieferanten, Bodendecker und Multifunktionalität) Bodenverhältnisse und Bewirtschaftungsmethoden (stabiles Bodengefüge, Humusaufbau, Wasserretentionsflächen, Hügelbeete, Bodenbedeckung und Bodenwasserschutz) erarbeitet. [b] Die Arbeit findet ihr bei den weiterführenden Links[/b] in diesem Praxisblatt Vielen Dank, Aleksandra!
  1.   vor 3 Wochen
Dieses Mitglied hat noch keine Kommentare geschrieben.
Fehler beim Laden das Tooltip.