•   werner hat den Beitrag vor 1 Woche mit 'Gefällt mir' markiert
    Saatgutbänder selbst gemacht (aus dem 8. Newsletter „Stadtgrün Marzahn-Hellersdorf“ )

    "Das brauchst du:
    - Klopapierstreifen
    - Schere
    - Tapetenkleister/ Alternativ 1 EL Mehl und einige Tropfen Wasser
    - Holzstäbchen oder Pinselstiel
    - Samen deiner Wahl
    Um ein Saatgutband selbst herzustellen wird Toilettenpapier oder Küchenkrepp in der gewünschten Länge zurechtgeschnitten. Am besten so lang wie euer Hochbeet/Erdbeet/Blumentopf groß ist.
    Nun schneidet ihr den Streifen einmal der Länge nach durch, um zwei Streifen zu erhalten. Danach wird der einzelne Streifen der Länge nach genickt und wieder aufgefaltet.
    Nun könnt ihr im richtigen Pflanzabstand eure Samen auf dem Streifen mit Hilfe des gewählten Klebstoffes befestigen, den Streifen wieder zusammenfalten und trocknen lassen!
    Nach Trocknung kann euer Saatgutband auch schon direkt in die Erde gesetzt werden. Dafür eine circa 1 cm tiefe Furche ziehen, die DIY-Saatbänder hineinlegen und danach mit Erde abdecken. - Et Voilà! Dann heißt es gießen und warten!"

    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Fehler beim Laden das Tooltip.