•   werner hat den Beitrag vor 2 Wochen mit 'Gefällt mir' markiert
    Bei den Winterharten und im Winter wachsenden Gemüsen sind 3 Dinge zu beachten:
    1. Je mehr Licht die Pflanzen erreicht, desto besser wachsen sie. Das heißt, in Östeerreich wachsen sie im Winter durch die höhere Einstrahlung durch die südlichere Lage besser als in Süddeutschland, in Süddeutschland besser als in Mitteldeutschland, ...
    Je weiter wir im Norden sind, desto zeitiger muss im Herbst angebaut werden, um im Winter gute Erträge zu haben. Für Sachsen macht es beispielsweise nach Mitte September nur noch wenig Sinn, weil der Zuwachs sehr gering ist.

    2. Winter bedeutet oft Schnee und Nässe. Die Kulturen sind wie im Beitrag genannt, davor mit Gewächshäusern zu schützen. Nur echte Winterkulturen wie Kohl oder alte Salate wie, Chiccoree, Löwenzahn, Melde oder Gänsefuß stören sich nicht an der Kälte und Nässe.

    3. Frost ist immer ein Problem, aber nur zum Teil, was Wolfgang Palme durch Zufall herausgefunden hat. Denn bei Frost wachsen die Eiskristalle zwischen und nicht in den Zellen, das heißt die Zellen werden bei Frost nicht automatisch zerstört (es sei denn es wird zu kalt und die Kristalle zu groß). Aber warum matschen dann so viele Gemüse bei Frost?
    Das war der Zufall - ein paar Kulturen sind im Gewächshaus stehen geblieben und wurden durch den frost im Gewächshaus nicht matschig.

    Also kann das Matschen nur an etwas liegen, das das Gewächshaus abhält: Wind.

    Wind bewegt die Blätter. Dabei spicken die Eiskristalle in die Zellen und zerstören sie. Das typische Matschen bei Frost ist also eine Kombination von Frost und Wind. Wenn der Wind mit Gewächshaus ausgeschlossen wird, überstehen selbst Blattsalate den Frost bis etwa - 9°C, darunter zerstören die Eiskristalle dann doch die Zellen. Aber es ist nicht nur der Wind, sondern jegliche Bewegung. So darf das Gemüse nicht gefroren geerntet werden (das kennen wir schon von Möhren und anderen Gemüsen), weil die Ernte auch die Eiskristalle in die Zellen drückt.
    Am besten wird bis Nachmittags gewartet, damit die Gewächshäuser Plusgrade haben und dann kann bedenkenlos geerntet werden.

    Ein herzliches Danke an Werner für den netten Beitrag.
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Fehler beim Laden das Tooltip.