•   Trine hat den Beitrag vor 3 Wochen mit 'Gefällt mir' markiert
    Maximaler Gesundheitswert von Früchten?

    Ich wurde gefragt, ob Wildfrüchte nicht mehr Vitamine und Mineralstoffe als ihre Kulturformen haben würden. Das ist leicht zu beantworten:
    Ja, haben sie, da sie meist kleiner sind und dadurch mehr Schale pro kg Fruchtmasse haben. Schale ist die Abwehrschicht und hat entsprechend mehr Vitamine und Abwehrstoffe.
    Aber ich halte das für die falsche Frage.
    Wenn das Wildobst doppelt so viel Vitamine und Mineralstoffe hat, muss ich dann nicht einfach nur doppelt so viel gut schmeckendes Obst essen, um den gleichen Effekt zu haben wie bei schlecht schmeckendem Wildobst?
    Wer sich nicht quälen und trotzdem gesund ernähren will, der sollte einfach etwas mehr gesundes und schmeckendes Obst essen.
    Da gibt es auch viele Sorten und immer neue Auslesen von gelben Kornelkirschen (Cornus mas) über weiße Nanking-Kirschen (Prunus tomentosa) bis zu Wildpflaumen-Auslesen (Prunus cerasifera). Wobei letztere oft für Mirabellen gehalten werden. Die Wildpflaume löst nicht vom Stein, die Mirabelle schon - so lässt sich das gut unterscheiden.
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Fehler beim Laden das Tooltip.