•   Severin hat den Beitrag vor 3 Monaten mit 'Gefällt mir' markiert
    Liebe Gärtner*innen,

    Wie kann künftig ausreichend gesundes, vielfältiges Essen für alle Menschen produziert werden – ohne dafür Menschen und Umwelt auszubeuten?

    Dieser Frage sind wir bei INKOTA mit der Ausstellung „Zukunft säen“ auf die Spur gegangen. Auf insgesamt 6 Roll-Up-Panels zeigen anschauliche Grafiken, was in unserem globalen Landwirtschafts- und Ernährungssystem alles schiefläuft - und wie es anders gehen kann! Unter dem Motto „Zukunft säen“ widmet sich die Ausstellung der Agrarökologie - ein Konzept, das auf natürliche Kreisläufe im Einklang mit der Natur setzt und so die Böden das Klima schont. Wir wollen zeigen, was sich politisch ändern muss und welche Möglichkeiten jeder Einzelne hat, diesen Pfad zu unterstützen.

    Gerne können Sie "Zukunft säen" ausleihen und in Ihrem Gemeinschaftsgarten zeigen. Gärten bieten sich dabei besonders als Ausstellungsort an: die 6 Roll-Up-Panels sind auf wetterfestem Material gedruckt und können leicht im Außenbereich angebracht werden. Ein Corona-konformer Besuch in den Sommermonaten ist dadurch problemlos möglich. Zudem schafft die Ausstellung einen weiteren Anreiz, um den Gemeinschaftsgarten zu besuchen – sowohl für regelmäßige Gärtner*innen, als auch für Neuinteressierte.
    Die Fotos stammen auf dem Himmelbeet-Garten, wo "Zukunft säen" im letzten Jahr für einige Wochen zu sehen war.

    "Zukunft säen" ist gegen eine Ausleihgebühr von 20 Euro zzgl. Versandkosten erhältlich und wird an Gärten in ganz Deutschland verschickt. Weitere Informationen finden sie unten auf dem Link zu unserer Homepage:  https://www.inkota.de/publikationen-material/ausstellungen/roll-up-ausstellung-agraroekologie/

    Für nähere Informationen rufen Sie uns gerne an (+49 (0)30 420820254) oder schreiben Sie eine Mail an: welternaehrung@inkota.de
    Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und wünschen noch eine erntereiche Gartensaison!
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Fehler beim Laden das Tooltip.