Diskussionen

Hallo zusammen,

zu unserem Projekt sind GartenfreundInnen gestoßen, die von sich selbst sagen, dass sie "totale Anfänge" seien oder "eigentlich keine Ahnung" hätten.

Bei anderen gibt es die Situation, dass sie aus einem anderen Klimat...
Hallo zusammen,

zu unserem Projekt sind GartenfreundInnen gestoßen, die von sich selbst sagen, dass sie "totale Anfänge" seien oder "eigentlich keine Ahnung" hätten.

Bei anderen gibt es die Situation, dass sie aus einem anderen Klimat stammen, und mit unseren Jahreszeiten, Frösten und Pflanzen teilweise keine Erfahrung haben - jedenfalls muss man meiner Meinung nach manchmal davon ausgehen. Da möchte man vielleicht Fehlschläge (und Kosten) ersparen.

Die Frage ist dann:

Wie begleitet ihr ganz praktisch Leute in eurem Garten durchs Gartenjahr?
Macht ihr etwas Systematisches?
Tut ihr in der Hinsicht mehr als informell ab und zu plaudern, wenn man sich zufällig sieht? Wenn ja, was genau?

Danke und schöne Grüße
Stefan
  1.   dm4sg
  2.   63 Aufrufe
  3.   2 Antworten
  4. Letzte Antwort von Gudrun Walesch
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Ein interessantes Angebot vom Deutschen Wetterdienst:

https://www.dwd.de/DE/leistungen/phaeno_akt/phaenoakt.html?nn=16102

Aktueller Stand der Pflanzenentwicklung in Deutschland und den Bundesländern
>> Die Phänologie im Deutschen...
Ein interessantes Angebot vom Deutschen Wetterdienst:

https://www.dwd.de/DE/leistungen/phaeno_akt/phaenoakt.html?nn=16102

Aktueller Stand der Pflanzenentwicklung in Deutschland und den Bundesländern
>> Die Phänologie im Deutschen Wetterdienst beinhaltet die Erfassung der periodischen Wachstums- und Entwicklungserscheinungen von wildwachsenden Pflanzen und landwirtschaftlichen Kulturpflanzen sowie der Eintrittstermine landwirtschaftlicher Arbeiten. Diese Daten sind für viele Fragestellungen in der Landwirtschaft, aber auch für Medien- und Reiseunternehmen (Obstblüte) sowie in der Medizin (Pollen, Allergien) von großem Interesse. Zu beachten ist aber, dass nicht alle Kulturen überall in Deutschland angebaut werden. <<
  1.   werner
  2.   223 Aufrufe
  3.   1 Antworten
  4. Letzte Antwort von Gärtner
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Lust auf mehr Artenkenntnis?

Online-Umfrage soll Aufschluss über den Bedarf an Artenkenner-Schulungen geben

Im Rahmen des im Bundesprogramm Biologische Vielfalt geförderten Verbundprojektes „KennArt - Eine bundesweite Initiative zur...
Lust auf mehr Artenkenntnis?

Online-Umfrage soll Aufschluss über den Bedarf an Artenkenner-Schulungen geben

Im Rahmen des im Bundesprogramm Biologische Vielfalt geförderten Verbundprojektes „KennArt - Eine bundesweite Initiative zur Ausbildung von Artenkenner*innen" führen die NABU-Naturschutzstation Münsterland und das Zentrum für Biodiversitätsmonitoring am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig eine Online-Umfrage zur Bedarfsanalyse zum Thema Artenkenntnis durch.

Mithilfe der Umfrage wollen sie ermitteln, bei welchen Organismengruppen der größte Bedarf zur Förderung der Artenkenntnis gesehen wird, für welche Tiere und Pflanzen sich die Menschen privat und beruflich interessieren und welche Schulungsformen für sie von Interesse wären.

Die Umfrage richtet sich an alle Naturfreundinnen und Naturfreunde, die sich haupt- und ehrenamtlich, beruflich oder privat für die Biologische Vielfalt sowie die Förderung der Artenkenntnis interessieren.

Die Online-Umfrage läuft bis zum 7. Februar 2021. Die Teilnahme dauert 10 - 15 Minuten. Hier gehts zur Umfrage:

https://www.soscisurvey.de/KennArt/

Weitere Informationen zum Projekt unter www.artenkenntnis.de

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
  1.   Claudia Knauft-Pieper
  2.   246 Aufrufe
  3.   0 Antworten
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Aus dem phänologischen Kalender:
--------------------------------------------------

Säen
Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, ­Kopfsalat, Spätkohl, Gurken, Zucchini, Zuckermais, ­Rosenkohl, einjährige Küchenkräuter
Pflücksalat, Möhren,...
Aus dem phänologischen Kalender:
--------------------------------------------------

Säen
Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, ­Kopfsalat, Spätkohl, Gurken, Zucchini, Zuckermais, ­Rosenkohl, einjährige Küchenkräuter
Pflücksalat, Möhren, Mangold, Rote Rüben, Erbsen, Radieschen, Chicorèe, Spinat, Dill, Borretsch

Pflanzen
Obstgehölze, Frühkartoffel, Tomaten ­pikieren, Steckzwiebeln, Kartoffeln vorkeimen, Sämlinge pikieren, Wild- und Ziergehölze, Auspflanzen von ­vorgezogenem Gemüse z.B. Kopfslat, Kohlrabi, Sommerlauch

Pflegen
Ende Obstbaumschnitt

Ernten
Salate im Gewächshaus, ­Feldsalat

andere Arbeiten
Kompost umsetzen, Schmetterlingspflanzen aussäen, Schutz vor Nachtfrösten, Kräuterbeete leicht mit Kompost düngen

Blüte von Löwenzahn, Blüte von Forsythie,
danach von Kirsche, Pflaume, Birne, Schlehdorn


Hier findest Du das pdf des gesamten Phänologsichen Kalenders:
https://www.anstiftung.de/jdownloads/sonstige/phaenologischer_kalender_anstiftung2015.pdf
(oder in der Gruppe unter "Dateien")

--------------------------------------------------

Was sind Deine Beobachtungen?
Was ist in Deinem Garten gerade zu sehen?
Welche Tiere hast Du gesehen?
  1.   werner
  2.   457 Aufrufe
  3.   4 Antworten
  4. Letzte Antwort von werner
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Aus dem phänologischen Kalender:
--------------------------------------------------
Säen
Tomaten, Paprika , Aubergine, Radieschen, Kohlrabi, Rot-, Weißkohl, Wirsing, Kresse, Sommerlauch, Sellerie,
Puffbohnen, Möhren (frühe Sorten),...
Aus dem phänologischen Kalender:
--------------------------------------------------
Säen
Tomaten, Paprika , Aubergine, Radieschen, Kohlrabi, Rot-, Weißkohl, Wirsing, Kresse, Sommerlauch, Sellerie,
Puffbohnen, Möhren (frühe Sorten), Radieschen, Saat-­Zwiebeln, Spinat, Erbsen , ­Petersilie, 
Pflück­salat, Mairübe
Pflanzen
--
Pflegen
Obstbaumschnitt, ­Erdbeerbeete
Ernten
Haferwurzeln, Pastinaken, Schwarzwurzeln, Topinambur, Feldsalat, Grünkohl, Radicchio, Rosenkohl
andere Arbeiten
Beete vorbereiten, ­Kompost ausbringen, Gründünger als 
Vor­kultur: Spinat, Senf, Mist­beet packen, 
Frühbeet herrichten
Erste Blüte von Schneeglöckchen, 
Haselnuss, Schwarz­erle, Salweide

Hier findest Du das pdf des gesamten Phänologsichen Kalenders:
https://www.anstiftung.de/jdownloads/sonstige/phaenologischer_kalender_anstiftung2015.pdf

--------------------------------------------------
Was sind Deine Beobachtungen? Was ist in Deinem Garten gerade zu sehen?
Welche Tiere hast Du gesehen?
  1.   werner
  2.   412 Aufrufe
  3.   0 Antworten
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Die Gartensaison beginnt jetzt, wir wollen alle anfangen. Die notwendigen Maßnahmen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, schränken vieles ein.

Wie geht Ihr in Eurem Gemeinschaftsgarten damit um?
Kannst Du spezielle Schutzmaßn...
Die Gartensaison beginnt jetzt, wir wollen alle anfangen. Die notwendigen Maßnahmen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, schränken vieles ein.

Wie geht Ihr in Eurem Gemeinschaftsgarten damit um?
Kannst Du spezielle Schutzmaßnahmen empfehlen?
Hast Du Fragen dazu an die anderen Gärtner*innen?

Bitte teile es mit uns.

(Allgemeine Fragen zu Corona/Covid-19 werden in der FAQ vom Robert Koch Institut beantwortet: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html )
  1.   werner
  2.   5429 Aufrufe
  3.   28 Antworten
  4. Letzte Antwort von Gudrun Walesch
Geöst Gesperrt Unbeantwortet
Keine Diskussionen vorhanden
Fehler beim Laden das Tooltip.