Discussions

Kartoffeln im Herbst
Gelöst Gesperrt Unbeantwortet
eine Mitgärtnerin empfahl mir, im Herbst noch Kartoffel zu setzen, weil die den Boden über den Winter auflockern und aufbereiten.

Klappt das?
Kann ich einfach die Kartoffel mit Augen nehmen, die ich zu lange gelagert hatte? Oder extra Saatkartoffel kaufen?
Bis wann müssen die in die Erde? Bei der aktuellen Wetterlage, dass bis Ende September noch Sommer ist.
Wie lange bleiben die dann drin?

Reicht die Bewässerung durch Niederschlag?

Kann ich drüber und dazwischen dann noch sowas wie Feldsalat, Portulak oder ähnliches säen?
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0

Teilnehmer

Antworten (3)
Noch keine Antworten zu diesem Beitrag
  1. vor 2 Monaten
Akzeptierte Antwort
Danke, aber dann jetzt wohl nicht mehr, weil sie den Frost nicht überstehen würden. Würde die Kälte durch diese Mulchbeete etwas gemildert?
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 2 Monaten
Akzeptierte Antwort
Ja, Kartoffeln bereiten den Boden grundsätzlich gut auf, uns waren sie auch eine große Hilfe:
https://vormeichholz.de/unsere-neuen-mulchbeete-fuer-kartoffeln-und-starkzehrer/
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 2 Monaten
Akzeptierte Antwort
Noch nie was von gehört und schwer vorzustellen ... grundsätzlich geht das nur, wenn es keinen Bodenfrost gibt.
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
Fehler beim Laden das Tooltip.