Discussions

Pflanzen für Wildbienen
Gelöst Gesperrt Unbeantwortet
in diesem Artikel werden neben grundlegenden Infos und ein paar Tipps auch fünf Pflanzen empfohlen:

* Rapunzel-Glockenblume (Campanula rapunculus)
2-jährige Art, von Juni bis Juli, blüht hellblaulila.

* Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)
Von Mai bis August, 2-jährig, an sonnigen Standorten, Rosa- und Blautöne.

* Wilde Karde (Dipsacus fullonum)
2 jährig, violett, selbstaussäend, bis 2m hoch,

* Acker-Lichtnelke (Silene noctiflora)
auch nachtblühendes Leimkraut, einjährig, sonnige Standorte und magere Böden,

* Großblütige Königskerze (Verbascum densiflorum)
warm, sonnig, nährstoffreich, bis 2,5m hoch, 2jährig

Details hier -> https://www.oekoloewe.de/gruene-stadtgestaltung-detail/wilde-pflanzen-fuer-biene-und-co.html

Kannst Du uns noch weitere Pflanzen empfehlen?
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig

Teilnehmer

Antworten(3)

Noch keine Antworten zu diesem Beitrag
  1. vor 2 Wochen
Akzeptierte Antwort
Ein Beitrag aus Jugend forscht

Judith Lutz und Sarah Lichtenstein erforschten Wildbienen im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet

"Auch gelang es ihnen herauszuarbeiten, welche Pflanzen von den Tieren bevorzugt angeflogen werden, zum Beispiel Klee, Löwenzahn, Distel, Blut-Johannisbeere, Pfingstrose und Lavendel."

-> https://www.jugend-forscht.de/projektdatenbank/wildbienen-zwischen-reiat-und-hegau.html
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 1 Monat
Akzeptierte Antwort
Von der Stadt Wien gibt es auch einige schöne Infos zu Wildbienen.

erklärt werden Arten, Pflanzen, Nisthilfen, Brutplätze, Nachwuchs
Alles gibt es noch in einer schönen Broschüre, die auch bestellt werden kann.


Die Seite zu den Wildbienen:
https://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/biotop/wildbienen.html

Die Broschüre: http://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/pdf/wildbienen.pdf (19 Seiten, 14x14cm)

Weitere interessante Infos von dort:

+ Vielfalt der Bienen - Einfache Tipps für die Erhaltung der Bienenvielfalt (2 MB PDF)
https://www.umweltberatung.at/download/?id=Bienenposter-1135-umweltberatung.pdf

+ Bunte Bienenweiden: Der Bienengarten - Worauf es ankommt (2 MB PDF)
https://www.umweltberatung.at/download/?id=Bienenweidenposter-2063-umweltberatung.pdf

+ Pflanzen für hungrige Bienen
http://www.umweltberatung.at/garten-blog-bienen-fuettern

+ Wildbienen im Garten fördern
http://www.umweltberatung.at/themen-garten-bienen/verlockende-gaerten-fuer-wildbienen-und-hummeln
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 1 Monat
Akzeptierte Antwort
hier noch ein paar Tipps für Pflanzen (für Balkongärtner geschrieben):

ein paar Zitate:
>> Alle Mittelmeerkräuter, die wir gerne essen, sind auch toll für Insekten", sagt Batakovic. Etwa Rosmarin, Koriander, Basilikum. Ein wunderbarer Magnet für Insekten sei Salbei.<<

>> Alle Beerensträucher sind super, Himbeeren, Brombeeren, Ribiseln gehen auch auf dem Balkon. Sie haben viele Blüten, "zuerst laben sich Insekten daran und danach ich mich", Wenn die Früchte schon klein und verrunzelt sind, "dran lassen! Das essen die Vögel gerne." Für Vögel sind auch Pfaffenhütchen oder Schneeball interessant. Für Schmetterlinge bietet sich Thymian an, Ysop, die Heide-Nelke und Sonnenröschen.<<

>> Borretsch ist sehr attraktiv für Bienen, sagt Elisabeth Gruchmann. "Er produziert sehr schnell sehr viel Nektar." Im März, wenn die ersten Mauerbienen herumfliegen, könne man sie mit Traubenhyazinthen unterstützen, "das sind Frühblüher" <<

>> Die Arzneiprimel ist ebenso ein Frühblüher. Die Kartäusernelke ist wichtig für Schmetterlinge. Der Hornklee ist bei 70 heimischen Insekten beliebt, sagt Paula Polak. Manche Pflanzen sind nur für wenige, sehr spezialisierte Wildbienen interessant. Mit dem Hornklee macht man es vielen recht. Wenn der Standort extrem trocken ist, bieten sich Hauswurzen, Mauerpfeffer, Habichtskräuter an. Wenn es etwas Schatten gibt, sind Kriechgünsel und Gundelrebe gut, "die kann man auch essen", so Polak.<<

https://www.derstandard.at/story/2000125248986/mit-dem-balkon-gegen-das-insektensterben-kaempfen-so-gehts
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
Fehler beim Laden das Tooltip.