Discussions

Projekte international
Gelöst Gesperrt Unbeantwortet
lasst uns hier Infos und Links zu Projekten aus der ganzen Welt sammeln, die gemeinschaftliches Gärtnern oder den Gedanken essbare Stadt voranbringen, oder einfach Bewusstsein schaffen für grünere, lebenswerte Städte.

Österreich:

+ Wien, Kreiskartoffel http://kreiskartoffel.net/
"Ein Kreisverkehr in Wien/St.Marx wird zum Erdäpfelfeld! Das Artefakt einer autozentristischen Stadtplanung wird zu einem Symbol für urbane Lebensmittelsouveränität im Sinne einer Postwachstumsökonomie umgedeutet."

Bitte schreibt Projekte in die Antworten, ich trage sie dann von Zeit zu Zeit in die Liste nach.
:-) werner
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig

Teilnehmer

Antworten(3)

Noch keine Antworten zu diesem Beitrag
  1. vor 1 Monat
Akzeptierte Antwort
Hallo das Projekt Hortas Cariocas war vor über 10 Jahren Teil meiner Studie zu urbaner Landwirtschaft in Rio de Janeiro und ist damals nicht gut weg gekommen: Es wurden chemisch behandelte Samen verwendet, ein emanzipatorische Anspruch war nicht vorhanden, es wurde wenig Fokus auf Eigeninitiative/motivation gelegt, keine Netzwerkarbeit.. "”Viele Aktionen und Programme der Regierung, von Lokalpolitikern und Organisationen sind assistentialistisch, klientelistisch und wahlmännerorientiert,und fördern dadurch die Passivität und die Demobilisierung der Menschen." https://anstiftung.de/jdownloads/forschungsarbeiten_urbane_gaerten/gaerten-der-gerechtigkeit-web.pdf
Ich hoffe von Herzen in der Zwischenzeit hat sich das Programm weiterentwickelt und die Probleme von damals abgelegt
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 1 Monat
Akzeptierte Antwort
+ Rio de Janeiro, Hortas Cariocas:
https://sustainabledevelopment.un.org/partnership/?p=36763
https://www.instagram.com/hortas.cariocas/

Created in 2006, Hortas Cariocas (Urban Green Gardens) encourages urban agroecology and provides access to healthy food in the city’s most vulnerable regions. By identifying areas with the potential to hold urban farms, the project offers local population the inputs and material supplies to develop organic agriculture while also fostering environmental education.
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
  1. vor 1 Monat
Akzeptierte Antwort
Gute Idee Werner, also hier zwei online Veranstaltungen zu/aus Österreich von Gartenpolylog (https://gartenpolylog.org/willkommen-beim-gartenpolylog) die sicher auch spannend sind für den deutschen Kontext:

Von "interkulturellen Gärten" und "essbaren Stadtteilen"
Montag 10. Mai, 18.00 - 20.30 Uhr
Gemeinsam mit der Grünen Bildungswerkstatt Wien bieten wir Einblick in Forschungsergebnisse der letzten Zeit und diskutieren die Situation und Entwicklungsmöglichkeiten von Gemeinschaftsgärten in Wien. weitere Infos und Anmeldung hier: https://wien.gbw.at/veranstaltungen/ereignisansicht/event/von-interkulturellen-gaerten-und-essbaren-stadtteilen-gemeinschaftsgaerten-heute-und-morgen/

Online-Stammtisch zur Vernetzung
Montag 31. Mai, 18.00 Uhr
Im Lauf des letzten Jahres haben wir die Möglichkeiten der österreichweiten online-Vernetzung entdeckt und in verschiedenen Gruppen zu themenspezifischem Austausch eingeladen. Nun möchten wir dieses Format öffnen und veranstalten ca. vierteljährlich einen Stammtisch für alle Gemeinschaftsgärtner*innen. Ohne Tagesordnung können alle ihre Themen einbringen, sich feedback holen, gemeinsam neue Ideen spinnen oder einfach nur erzählen, was gerade im Garten los ist. Hier der link zum zoom-Raum: https://gartenpolylog.us20.list-manage.com/track/click?u=38c46bbb617257ff085ebc60d&id=0d8d871019&e=aa7513a15e
  • Gefällt
    Gefällt
    Glücklich
    Liebe
    Sauer
    Wow
    Traurig
0
0
0
0
0
0
Fehler beim Laden das Tooltip.