GGs NetzwerkDas von der anstiftung koordinierte bundesweite Netzwerk der (Interkulturellen) Gemeinschaftsgärten ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Schon gut 700 Gartenprojekte sind jetzt Teil des Netzwerks. Die Gärten werden so sichtbar(er) und können einfacher in Kontakt treten und sich vernetzen. Projekte befinden sich nicht nur in Städten, sondern auch zunehmend in ländlichen Regionen. Und auch in allen anderen Aspekten ist die Gemeinschaftsgarten“szene“ sehr heterogen.
Zum Netzwerk: https://urbane-gaerten.de/urbane-gaerten/gaerten-im-ueberblick