Fachtagung GartenLeistungen: Der Wert von Parks und Gärten für die Stadt

Von 14.05.2022 10:00 bis 14.05.2022 18:00
Veröffentlicht von Administrator
Gärten und Parks erbringen vielfältige Leistungen für die Stadtbewohner*innen: Sie kühlen das Stadtklima, reinigen die Luft, bieten Lebensräume für Pflanzen und Tiere und Erholungsräume für die Menschen, die in der Stadt leben und arbeiten.

Trotzdem stehen Kleingärten, Gemeinschaftsgärten und auch Parks immer wieder unter Verdrängungsdruck, wenn neuer Wohnraum gebaut oder Gewerbeflächen erweitert werden sollen. Um den Wert dieser Flächen für eine nachhaltige Stadtentwicklung greifbarer zu machen, hat das Projekt GartenLeistungen unter der Federführung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis diese vielfältigen Wirkungen erfasst und bewertet. Neben beispielhaften Berechnungen für verschiedene Grünräume in Berlin und Stuttgart haben wir in vier Reallaboren erprobt, wie Gärten und Parks weiterentwickelt werden können, um ihren Nutzen für die Stadtbevölkerung zu erhalten und weiter zu steigern.

Aus den gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnissen wurden integrierte Gesamtkonzepte zur Sicherung und Förderung sowohl traditionsreicher als auch innovativer Gartenprojekte und Parks entwickelt. Auf der Fachkonferenz am 13.05.2022 im Tagungszentrum Gärten der Welt erfahren Sie, wie das Projekt ökologische und kulturelle Leistungen abgebildet und bewertet hat und welche Strategien von den Praxispartnern in Berlin und Stuttgart entwickelt wurden.

Diskutieren Sie mit uns die Forschungsergebnisse, Ihre eigenen Erfahrungen und vernetzen Sie sich mit Fachleuten und Praxisakteur*innen aus der Park- und Gartenszene.

Am Folgetag, Samstag, den 14.05.2022, können Sie die Gespräche bei Exkursionen zu Gartenprojekten und Parks in Berlin fortführen.

Mehr Informationen und Vorabregistrierung: www.ioew.de/veranstaltung/fachkonferenz-gartenleistungen

Programm am 13. Mai 2022

10:00 Uhr Begrüßung
10:15 Uhr Vorstellung der Leistungen von Parks & Gärten
11:15 Uhr Vorstellung der Reallabore
12:45 Uhr Mittagspause mit Posterausstellung
14:15 Uhr Strategien und Konzepte in den Städten
15:15 Uhr Kaffeepause
15:45 Uhr Diskussionsrunde: Wie können die Ergebnisse stadtpolitisch genutzt werden?
16:45 Uhr Kurze Feedbackrunde
17:00 Uhr Ausblick auf GartenLeistungen II
17:15 Uhr Geplantes Veranstaltungsende

Exkursionen am 14. Mai 2022
Am Folgetag der Konferenz, Samstag, den 14.05.2022, bieten wir insgesamt drei Exkursionen in die verschiedenen Reallabore aus dem Projekt an: Urban Gardening Projekt himmelbeet (Berlin-Wedding)
Treffpunkt: himmelbeet - Gartenstraße/Grenzstraße (hier) Uhrzeit: 12.30 – 15.00 Uhr
Beschreibung: Nach einer Führung durch das neue himmelbeet, das 2022 auf die Fläche Gartenstraße Ecke Grenzstraße umgezogen ist, wollen wir uns mit der Geschichte des himmelbeets und dem Kampf um die Fläche auseinandersetzen. Nach neun Jahren auf der Fläche in der Ruheplatzstraße musste das himmelbeet umziehen. Am alten Standort soll eine sog. "SafeHub" (3 Fußballfelder mit Bildungszentrum) von der Organisation Amandla gebaut werden.

Wie der Umzug und v.a. die Flächensuche abgelaufen sind, wollen wir in einer offenen Diskussionsrunde mit Ihnen besprechen. Wir wollen auch auf die ungewisse Zukunft vieler weiterer Gemeinschaftsgärten aufmerksam machen und die Möglichkeiten diese Orte in der Stadt zu sichern. Nach einer Mittagspause wollen wir etwas aktiver werden und Ihnen zeigen, wie es sich mit Kulturpilzen in einem Gemeinschaftsgarten – aber vielleicht auch zu Hause – experimentieren lässt. Pilze wie Austernseitlinge und Braunkappen können nicht nur alle möglichen “Abfälle” verwerten, die in einem Garten anfallen, sie zeigen sich auch erstaunlich anpassungsfähig und kooperativ im Miteinander mit Gartenpflanzen und Bodenorganismen.