Wettbewerb: Aktiv für Demokratie und Toleranz 2019
Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) vergibt im Rahmen des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" Geldpreise für zivilgesellschaftliche Aktivitäten. In diesem Jahr werden vor allem Projekte gesucht, die sich aktiv und kreativ gegen Antiziganismus und Antisemitismus, Ausgrenzung, Diskriminierung und Extremismus richten, die das Engagement gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) stärken und gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern.
Bewerbung: bis 22. September 2019
Weitere Informationen: www.buendnis-toleranz.de/arbeitsfelder/wuerdigung/aktiv-wettbewerb/

Starthilfe-Förderung durch die Stiftung Mitarbeit
Die Stiftung Mitarbeit unterstützt mit ihrer "Starthilfe" neue Initiativen, junge Vereine und kleine lokale Organisationen in ihrer Anfangsphase. Wesentlich ist dabei, dass die förderfähigen Aktionen beispielhaft aufzeigen, wie Zusammenschlüsse freiwillig engagierter Menschen das gesellschaftliche Leben mitbestimmen und mitgestalten können. Gefördert werden Vorhaben in den Bereichen Soziales, Politik und Bildung, die auf freiwilligem und ideellem Engagement beruhen und die über geringe eigene finanzielle und personelle Ressourcen verfügen.
Nächste Antragsfrist: 4. November 2019

Weitere Informationen: Föderrichtlinien

Quelle: http://www.bpb.de/partner/akquisos/295941/aktuelles-nachrichten-und-termine
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen