NWBremenAktive aus zehn Bremer Gemeinschaftsgärten diskutierten am 23.02.2021 online Ziele, Methoden und mögliche Aktivitäten für eine zukünftige stärkere Vernetzung. Priorität für alle ist das Kennenlernen der anderen Gärten, der Austausch und das Lernen von- und miteinander. Sie wollen sichtbarer werden und sich gegenseitig unterstützen. Mit auf der Agenda stehen Praxisworkshops, Saatguttausch und gemeinsame Antragstellungen. Je nach Coronalage wollen sie sobald wie möglich Radtouren zu den Gemeinschaftsgärten organisieren. Initiiert hat das Treffen Roland Wozniewski, der Koordinator von QuerBeet. Unterstützt wurde er durch die anstiftung. Wer auch ein lokales Netzwerktreffen für Gemeinschaftsgärten plant und Unterstützung oder Beratung braucht, kann sich gerne an uns wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen