GGs NetzwerkDas von der anstiftung koordinierte bundesweite Netzwerk der (Interkulturellen) Gemeinschaftsgärten ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Schon gut 800 Gartenprojekte sind jetzt Teil des Netzwerks.
Zum Netzwerk: https://urbane-gaerten.de/urbane-gaerten/gaerten-im-ueberblick


Bildschirmfoto 2020 10 05 um 11.47.01

Neue Gemeinschaftsgärten im Februar 2021


Bocholt
Essbarer Klostergarten

Seit 2018 stellt die Stadt Bocholt Teile des Klostergartens zum gemeinsamen Gärtnern zur Verfügung. Der Verein "Essbare Stadt Bocholt-Borken" hat auf 1000m² Fläche private und öffentliche Beete geschaffen und setzt sich für Nachhaltigkeit, Permakultur und die Erhaltung alter Sorten ein.

Website: https://essbare-stadt-bocholt-borken.de/

Trier
Kirchgarten

Der Gemeinschaftsgarten in Trier-Pfalzel wurde 2019 gegründet und 2020 zum schönsten Gemeinschaftsgarten Triers gekürt. Neben Gemüsebeeten gibt es einen insektenfreundliche Gartenteil mit wilder Blütenpracht an der hohen Fensterwand der Marienstiftskirche.
Website:https://kirchgarten-trier-pfalzel-2.jimdosite.com

Köln
Grüner Leo

Der Grüne Leo ist Ort des sozialen und kulturellen Miteinanders und des gemeinsamen Lernens. Es werden Gemüse, Obst, Kräuter und Blumen angebaut. Die Gruppe legt großen Wert auf nachhaltiges und ressourcenschonendes Gärtnern. Ziel ist es, einen zusätzlich Beitrag zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität zu leisten.   

Facebook: https://www.facebook.com/gruenerleo


Hamburg
GRÜNT(R)AUM Heimfeld

GRÜN(T)RAUM ist ein Gartenprojekt mitten im Zentrum von Hamburg-Heimfeld. Der Gemeinschaftsgarten entsteht rund um ein Nachbarschaftszentrum auf der Fläche eines ehemaligen Ziergartens. Gegärtnert wird in Hochbeeten und in einem Schlüsselbeet.

HT16-Sportgarten

Die HT16 (Hamburger Turnerschaft von 1816) erweckt ein verwildertes Freizeitgelände wieder zum Leben. Neben Gemüsebeeten gibt es eine Kräuterspirale, ein Gewächshaus, alte Obstbaumbestände, wilde Blumenwiesen und Bienenvölker.

Website: https://marcoschiff.wixsite.com/website


Berlin
LeseGarten

Der nachbarschaftliche LeseGarten in der Mittelpunktbibliothek am Kottbusser Tor wurde 2019 eröffnet. Interessierte Nachbar*innen sind seither eingeladen ökologisch zu gärtnern und in Workshops Neues über Pflanzen und Ökologie zu lernen. Die Bibliothek kooperiert mit dem Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin.

Website: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-friedrichshain-kreuzberg/bibliotheken/mittelpunktbibliothek-wilhelm-liebknecht-namik-kemal/veranstaltungen-projekte/lesegarten-998538.php


Neu geplante Gemeinschaftsgärten:

Urbaner Garten, Neumarkt in der Oberpfalz

Nasch- und Lesegarten der Stadtteilbibliothek Sendling, München-Sendling

Kirchen Ecke Seerieder, München-Haidhausen

MGH Gemeinschaftsgarten, Fürstenwalde

Genussgarten, Emmendingen

Gemeinschaftsgarten Freizeitsportanlage Oase, Augsburg

Gemeinschaftsgarten Karlsruhe Ost

Gemeinschaftsgarten hbk paradise, Braunschweig
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen